Zutaten:

200 g  geräucherter Speck
2  große Zwiebeln
2 EL  Pflanzenöl
2  gr. Dosen weiße Bohnen mit Suppengemüse
1 Flasche
 Tomatenketchup
2 Becher
 Saure Sahne
1/2 l  Rotwein
1  Bouillonwürfel
1  Lorbeerblatt
4 - 6  Debreziner Würste
   Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Thymian,
 Majoran, Bohnenkraut und Zitronensaft

 

 

Zubereitung:

Speck würfeln, die Zwiebeln schälen und in größere Würfel schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen und die Speckwürfel auslassen. Die Zwiebelwürfel zugeben und glasig dünsten. Bohnen, Ketchup, saure Sahne, Rotwein, den Bouillonwürfel und das Lorbeerblatt dazugeben, mit Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Zitronensaft, Thymian, Majoran und Bohnenkraut abschmecken. Der Eintopf soll süß-sauer schmecken!

Aufkochen und dann auf kleiner Stufe zugedeckt ziehen lassen - je länger desto besser - aber Vorsicht: die Suppe brennt am Topfboden gerne an, also oft umrühren.

In den letzten 30 Minuten die Debrezinerwurst, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und im zugedeckten Topf mitköcheln lassen.

Die Bohnensuppe schmeckt am nächsten Tag noch besser.